WorkShop DVD Vol. 13

Eine WorkShop DVD von und mit Holger Hendricks. 

In Folge 13 der „Kreativen Videobearbeitung mit Casablanca und Bogart für Windows“ arbeiten wir fast ausschließlich mit dem neuen PiP-Studio 3. Das Zusatzprogramm ist für beide Systeme erhältlich und bietet ein großes Leistungsspektrum.

Wir beginnen mit einer einfachen PiP-Einblendung und erweitern die Vorlage auf ein weiteres PiP.

Im Archiv werden herstellerseitig schon einige Pfadvorlagen mitgeliefert. In einem Workshop erfahren wir, wie wir die Vorlagen für unsere Projekte nutzen und auch modifizieren können.

Neu für Bogart für Windows Nutzer sind ebenfalls die FlaggeX-Pakete. In einer kurzen Produktvorstellung lernen wir diese Zusatzprogramme kennen.

In Verbindung mit PiP-Studio 3 können wir schnell und einfach verschiedene AnimX- Animationen gleichzeitig kombinieren und auch genau positionieren. Wir machen das in dem Workshop „Eigene Bauchbinde mit mehreren Elementen erstellen“.

Mit PiP-Studio 3 können wir auch individuelle Szenenübergänge erstellen, indem wir die Videoszene passend zum Inhalt zerschneiden und anschließend wieder zusammenfügen.

Auch zur Abbildung von Fotos ist PiP Studio 3 gut nutzbar. So kann u.a. durch die Nutzung von Masken die Form verändert werden. Unwichtige Bildinhalte werden einfach abgeschnitten.

Sehr beliebt für die Titel- oder auch Disk-Menü-Gestaltung ist ein Filmstreifen. Hier bewegt er sich und bekommt auch noch einen passenden Inhalt. Da PiP-Studio 3 auch Texte unterstützt, können wir hiermit einen kompletten Titel erstellen. Die Bearbeitung ist sehr umfangreich. Somit nehmen wir uns dafür drei Workshops Zeit.

Folgende Zusatzprogramme werden in diesen Workshops verwendet:

  • PiP Studio 3
  • AnimX Flaggen
  • Chrom-It (optional)
  • MX Creator (optional)