Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 10.1a/9.7a/8.12a/7.15a/6.17a inkl. Arabesk 6+7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 10.1/9.7/8.12/7.15/6.17/5.21 mit Arabesk 6+7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9 :!:

HVSFILMINNSBRUCK

Bogart Pre-Release-Tester

  • »HVSFILMINNSBRUCK« ist männlich
  • »HVSFILMINNSBRUCK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 20. März 2011

Wohnort, Land / City, Country: Innsbruck

Danksagungen: 38 / 29

  • Casablanca S-6000
  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2011, 21:43

Appledatei wird nicht erkannt

Hallo, Forumkollegen!

Weiß jemand ob und wie man eine Appledatei mittels USB von einer Wechselfestplatte in ein Bogart-Projekt importieren kann? Ich sollte auf meine S6000 in ein HD Projekt fremde Videoszenen importieren. Im Aufnahmemenü wird zwar die externe Festplatte (Mobile Drive XXS (Freecom)(1)erkannt, jedoch bleibt die Dateien bzw. Verzeichnisse-Anzeige leer.

Ich habe meinen Auftraggeber noch nicht fragen können, nehme aber an, dass es sich um Videodateien, die mit Apple erstellt wurden, handelt.

Vielleicht hat schon mal jemand so ein Problem gehabt.

Dankbare Grüße aus Innsbruck

Haavard. ?(

Jürgen31

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • »Jürgen31« ist männlich

Beiträge: 2 505

Registrierungsdatum: 16. März 2011

Wohnort, Land / City, Country: Magdeburg

Danksagungen: 2003 / 540

  • Casablanca S-3000
    Casablanca KARAT
    DVC-600
    DVC-3000
  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. September 2011, 09:26

Videodateien, die nicht angezeigt werden, können auch nicht importiert werden. Man Kann aber versuchen, diese Daten über den Mediamanager einzulesen. (USB Butten) Wenn das hier klappt, kann man von Bogart aus, über die Archivfunktion die Daten auch in ein Bogartprojekt importieren.
Signatur von »Jürgen31« Casablanca Karat mit 2x BR und Bogart 7, DVC3000 (SAT) mit RV5 und Bogart 5, S-3000 mit BR u. Bogart 7, BR-Player: JVC SR-HD1250(Recorder), Philips MBD3000, Kameras: Canon XA-20 und XA-30 (AVCHD), Panasonic SD-707(AVCHD), Canon HV30 (HDV). Am Karat 2-Monitorbetrieb: 1.DVI 1920 x 1080, 2. HDMI 1920 x 1080 50i. TV: Panasonic TX-L55 DTW60, Audioreceiver: Yamaha RX-810 mit 5.1 Sound.
Sony I5 Laptop mit Bogart 7Win, Panasonic FZ-1000 (4K), Drohne Mavic-Pro, Actioncam Sony FDR-X3000

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 14 447

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 15010 / 2651

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. September 2011, 14:24

Andernfalls muss die Datei auf einem PC oder Apple auf MPEG-2 oder H.264 (MPEG-4) gewandelt werden. Unter Windows kann man dazu das kostenlose XMedia Recode verwenden. :thumbup:
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Verwendete Tags

S6000

Social Bookmarks