Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 9.1/8.6/7.9/6.11 mit Arabesk 7.2 / 6.7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 9.1/8.6/7.9/6.11/5.16 mit Arabesk 7.2 / 6.7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.8g :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroMotion Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 31. Mai 2012, 07:21

Übersicht der Bogart 5 Versionen mit Index

Verlauf der Bogart 5 Versionen:
Hinweise:
  • Bogart 5 kann als Update älterer Versionen installiert werden. Es ist aber für die Installation unbedingt ein Freischaltcode für Bogart 5 erforderlich. Auf Grund der vielen, internen Änderungen ist es nicht möglich diese Version als kostenloses Update der Bogart 2, 3 oder 4 zu verwenden :!:
  • Für den Betrieb der neuen Version ist eine Speicherausstattung von mindestens 1024MB RAM notwendig. Renommee oder Solitaire Ultra (ohne Plus) benötigen eventuell eine Speicheraufrüstung :!:
  • Bei der Installation auf manchen RenommeePLUS/SolitairePLUS Ultra Modellen kann ein angeschlossener VGA-Monitor (oder Flat-TV über VGA) erforderlich sein :!:
  • Die Bogart Installation-DVD ist ausschließlich für Casablanca Modelle und darf nicht auf Enterprise, DVC oder Streamcorder Geräten erfolgen. Dort wird Bogart automatisch mit einem RelaxVision Update aktualisiert :!:
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 54 registrierte Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Otto Albrecht (31.05.2012), efha (31.05.2012), beuret (31.05.2012), afvchorn (31.05.2012), Frühauf (31.05.2012), kadet (31.05.2012), WaSchl (31.05.2012), Manfred Voskuhl (31.05.2012), Gerkü (31.05.2012), casahans (31.05.2012), Lothar Frommhold (31.05.2012), Henning (31.05.2012), Wolfgang Gaehr (31.05.2012), Mohrle (31.05.2012), Lotte Mutterer (31.05.2012), Zanow (31.05.2012), PeterW (31.05.2012), 4100 (31.05.2012), bicking (31.05.2012), rosenfranz 38 (31.05.2012), Weidling (01.06.2012), schampi (01.06.2012), Hillen (01.06.2012), Meier Otto (01.06.2012), Aoste (02.06.2012), GUEBRA (03.06.2012), Gerikissling (03.06.2012), brj1172brj (03.06.2012), Franz Klamminger (04.06.2012), Flott (04.06.2012), husty (05.06.2012), ABCDE (07.06.2012), Fußball (07.06.2012), videofritz (09.06.2012), poldi (09.06.2012), billroth (11.06.2012), Gugl (11.06.2012), sprenger (12.06.2012), Reinhard (17.06.2012), wädi37 (19.06.2012), Roman Mertz (03.07.2012), goerge1934 (03.07.2012), bwl (03.07.2012), kuhnen (03.07.2012), RockyHill (03.07.2012), Georg-Heinz (03.07.2012), chribab (03.07.2012), Ribul (04.07.2012), Peter W. (04.07.2012), Petri (04.07.2012), karl-heinz scheffer (11.07.2012), Sigi Sebode (08.08.2012), Rancher1 (20.04.2013), Hermann Wolsing (19.08.2013)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 31. Mai 2012, 07:29

2012-05-30 Bogart 5.0
  • Render Booster Unterstützung
    In diesem Jahr steht ein Produkt im Vordergrund der neuen Bogart-Software: Der RenderBooster. Diese Kombination aus Hardware (ein USB-Stick mit eigenem Prozessor und Elektronik) und Software (Freischaltcode) beschleunigt die Erstellung von Blu-ray Disks und Video-DVDs enorm, genauso wie die Sicherung des Storyboards auf Disk oder USB. Dabei wird durch Hardware-Umrechnung eine atemberaubende Bildqualität erreicht.
  • Perfect Play
    Schluss mit Stottern, Ruckeln und Versatz mitten im Bild: Dank „Perfect Play“ erlebt man Video schon beim Schnitt so, wie es später auch auf dem großen TV von der Blu-ray bzw. DVD aussieht. Keine „Mausezähnchen“ (Interlace-Artefakte) mehr, sondern ein perfektes, flüssiges Bild (am HDMI-Ausgang).
  • Perfect Preview
    Anders als frühere Versionen bietet Bogart SE nun erstmals eine digitale „Hinterbandkontrolle“. Von DV oder HDV eingespieltes Material wird auf der Festplatte des Geräts abgelegt, dann sofort wieder ausgelesen und in perfekter Qualität abgespielt, während die Aufnahme weiterläuft. Somit hat der Anwender die Sicherheit, dass beim Einspielen alles nach Wunsch funktioniert hat.
    Achtung: Diese Funktion arbeitet im HDV-Modus nur bei den Top-Geräten (S 6000, S 4100, DVC 3000), da sehr viel CPU-Leistung benötigt wird. Im DV-Modus arbeitet „Perfect Preview“ auf allen Bogart Geräten.
  • „Storyboard sichern“ stark erweitert
    Die beliebte Funktion „Storyboard sichern“ wurde erweitert. Es besteht nun die Möglichkeit, die Datenraten der Zieldateien zu bestimmen (8MBit bis 32MBit). Dies erlaubt eine Sicherung des Storyboards in PC- und Internetkompatible Formate OHNE Verwendung des MediaManagers. Insbesondere die 8MBit-Datenrate ist für YouTube-Uploads sehr gut geeignet, da die Upload-Zeiten sich durch die kleinere Datenmenge verkürzen.
    Zusätzlich unterstützt die „Storyboard sichern“ Funktion nun auch den RenderBooster. Hier werden auch zusätzliche Formate angeboten (mp4). Diese Formate sind mit Apple-Geräten (iPhone, iPad etc.) direkt kompatibel. Es ist mit Hilfe des RenderBoosters möglich, HD-Storyboards in SD-mp4-Dateien zu konvertieren.
  • Unterbrechungsfreier Import von sehr langen AVCHD-Aufnahmen
    Hochzeitsfilmer kennen das Problem: AVCHD-Camcorder teilen lange, durchgehende Aufnahmen in 2GB-Stücke auf – und an den „Bruchstellen“ kommt es zu Bild/Tonproblemen. Bogart SE 5 erkennt diese Bruchstellen und fügt die Dateien perfekt zusammen. Auch viele Stunden durchgehende Aufnahmen lassen sich so ohne Schwierigkeiten bearbeiten.
  • Audio Export im mp3-Format
    Bislang konnten Audio-Szenen lediglich im WAV-Format (unkomprimiert) exportiert werden – nun steht auch das beliebte mp3-Format zur Verfügung.
  • Audio Import von mp3-Dateien inkl. „tags“
    Beim Audio-Import können nun nicht nur mp3-Dateien eingelesen werden, sondern es werden auch die Zusatzinformationen (Name des Lieds und des Künstlers) verwertet.
  • Web/USB update Möglichkeit
    Bislang konnten Bogart SE-Geräte lediglich per DVD auf einen neueren Software-Stand gebracht werden. Nun ist dies auch direkt über das Internet oder über einen USB-Speicher (Festplatte, Stick etc.) möglich.

Weiter kleine Verbesserungen wurden in der Bogart 5 integriert, bisher aber nicht publiziert :!:

Bogart:
  • Es wird ein externes Audio-Interface unterstützt („Analog-Audiointerface“). 1)
  • Es wird nun ein weiteres Eingabegerät „Shuttle TT“ unterstützt (Nachfolger des „Twister“). 1)
  • In der Zwischenablage erfolgt die Sortierung nun wie in „Aufnahme, Bearbeiten“ eingestellt.
  • Beim Zeichnen der Hüllkurve in der Nachvertonung wird nun auch die Gesamtlautstärke der Spur berücksichtigt.
  • In der Nachvertonung gemachte Kommentaraufnahmen haben nun am Anfang und Ende einen 5s langen, einge-trimmten Bereich Stille.
  • Über einen neuen Audio-Operator können Tonstücke nun vorne und hinten verlängert werden.
  • In der Nachvertonung kann man jetzt auch nach bestimmten Tonstücken suchen. 3)
  • Man kann nun mehrere markierte Szenen gleichzeitig in die Zwischenablage legen.
  • Die Optionen Referenzbild, Gruppenname und 3D Modus 1) können beim Bearbeiten nun auf mehrere selektiere Szenen gleichzeitig angewandt werden.
  • Die Auswahl bei den Effektlisten kann man nun auch auf die eigenen Favoriten beschränken.
  • Das Fenster zur Auswahl einer Szene passt sich nun an die aktuelle Bildschirmauflösung an.
  • Die Bedienung von Listen mit Mehrfachauswahl wurde verbessert.
  • Beim Wechsel zum MediaManager (bzw. RelaxVision) erfolgt nun ein Hinweis.
  • Zwei neue Farbvarianten passen die Farben der Bedienoberfläche an den MediaManager v5 an.
  • Geöffnete Fenster werden jetzt deutlicher vom Hintergrund abgegrenzt dargestellt. 2)
  • Die Abschätzung des freien Speicherplatzes bei Szenen/Storyboard Export auf USB Medium wurde verbessert.
  • Mit Powerkey kann nun in den Effektlisten von A-Z gesprungen werden.
  • Im Imagepool sind nun vier neue MacroSystem Logos vorhanden.
  • Beim Verschieben einer Szene mit der PowerKey Tastatur (Strg+X = Ausschneiden und Strg+v = Einfügen) wird der Szenenname beibehalten.
  • Die HD Backup Erkennung für internen Solitaire Festplatten wurde verbessert.
  • Die Zusammenstellung einer Audio CD mit eingelesenen MP3 Files wurde verbessert. Falsche Zeichen werden dabei gegebenenfalls entfernt.
  • Die Einbindung von externen Festplatten die NTFS formatiert sind wurde verbessert.
  • Der Audio MP3 Import wurde um externe Firewire Festplatten erweitert.
Media Manager:
  • Im MediaManager Filmarchiv wurde der Video-Export für ´YouTube 1280×720 HD (mp4)' und 'YouTube 1920×1080 FULL HD (mp4)' verbessert.
  • Der Übergang von „Bildsuchlauf Vorwärts“ auf normale Wiedergabe wurde verbessert.
  • Die Anzeige für Bilder in der Front prüft nun auf Fehler im Bild.
Hinweis:
  • Bogart 5 kann als Update älterer Versionen installiert werden. Es ist aber für die Installation unbedingt ein Freischaltcode für Bogart 5 erforderlich. Auf Grund der vielen, internen Änderungen ist es nicht möglich diese Version als kostenloses Update der Bogart 2, 3 oder 4 zu verwenden :!:
1) nur mit zugehöriger Produktfreischaltung
2) nur bei HDMI-Ausgabe
3) nur mit Powerkey-Option
4) HDV nur bei ausreichend leistungsstarken Geräten
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 51 registrierte Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

beuret (31.05.2012), Schmidkunz (31.05.2012), Bjarne Lund Henneberg (31.05.2012), WaSchl (31.05.2012), Gerkü (31.05.2012), casahans (31.05.2012), Mike (31.05.2012), Lothar Frommhold (31.05.2012), Läufer (31.05.2012), Henning (31.05.2012), Eckhard (31.05.2012), Wolfgang Gaehr (31.05.2012), goerge1934 (31.05.2012), Mohrle (31.05.2012), chribab (31.05.2012), PeterW (31.05.2012), Katzian (31.05.2012), 4100 (31.05.2012), Hardy (31.05.2012), rosenfranz 38 (31.05.2012), Peter Knöri (01.06.2012), schampi (01.06.2012), Hillen (01.06.2012), Johann (01.06.2012), Hareku (02.06.2012), Sigi Sebode (04.06.2012), Petri (04.06.2012), husty (05.06.2012), efha (06.06.2012), Gerikissling (08.06.2012), poldi (09.06.2012), Neugschwandtner (09.06.2012), Anderl (10.06.2012), Eisenhel (11.06.2012), billroth (15.06.2012), Reinhard (17.06.2012), Meier Otto (18.06.2012), Roman Mertz (03.07.2012), Mawe (03.07.2012), RockyHill (03.07.2012), Georg-Heinz (03.07.2012), Aoste (03.07.2012), karl-heinz scheffer (11.07.2012), Rabe7 (11.07.2012), Helli (15.07.2012), igel 1 (20.09.2012), Rancher1 (25.10.2012), Lotte Mutterer (19.04.2013), hugo schild (20.01.2014), kunzweiler (01.02.2014), Koelschekoebes29 (21.03.2015)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Juli 2012, 11:49

2012-07-03 Bogart 5.1

Die Neuerungen von Bogart 5.1 gegenüber Bogart 5.0 im Überblick:
Bogart SE
  • Externe optische Laufwerke werden unterstützt. Dazu existiert in den Einstellung unter System eine Option "Externes DVD/Blu-ray Laufwerk bevorzugen"
  • Die Powerkey Steuerung für „markierte Szenen - alle löschen“, wird nun im Menü unterstützt.
  • Weiter kleine Verbesserungen wurden bereits in der Bogart 5.0 integriert, bisher aber nicht publiziert. Diese sind nun im oberen Beitrag ergänzt worden.
Media Manager
  • Eine gelegentliche Absturzursache bei der Eingabe einer URL im Internet-Browser wurde behoben.
  • Die WMA-Decodierung (WindowsMediaAudio) wurde erweitert/verbessert.
  • Bei der Zurücksetzung auf die Werksvorgaben wird der aktuelle Sender im Web-Radio entfernt. Dadurch startet das Web-Radio auch wenn der zuletzt gehörte Sender keine Daten mehr liefert.
  • Externe optische Laufwerke werden unterstützt. Dazu existiert in den Einstellung – 8 Gerät – 8 DVD/Blu-ray Einstellungen eine neue Option "Externes DVD/Blu-ray Laufwerk bevorzugen"
  • Das Analog-Audiointerface ist nun auch als Produkt im Media Manager vorhanden. Daher ist auch im MediaManager die Ein- und Ausgabe über das Audiointerface möglich. Der Freischaltcode ist der gleiche wie der in Bogart. Ist das eine Produkt freigeschaltet, ist auch das andere aktiv.
  • Das HDMI Signal wurde in einer Dateninformation angepasst.

Installation
  • Bogart 5.1 kann wie bisher als DVD-Image geladen werden.
  • Ebenso steht aber eine rasche Aktualisierung über Internet zur Verfügung, sofern das System über einen Web-Zugang verfügt. Gehen Sie dazu in Bogart auf Einstellungen / System und führen Sie dort eine System-Aktualisierung durch. Nach dem Update wird das System neu gestartet.
Hinweise:
  • Bogart 5 kann als Update älterer Versionen installiert werden. Es ist aber für die Installation unbedingt ein Freischaltcode für Bogart 5 erforderlich. Auf Grund der vielen, internen Änderungen ist es nicht möglich diese Version als kostenloses Update der Bogart 2, 3 oder 4 zu verwenden :!:
  • Für den Betrieb der neuen Version ist eine Speicherausstattung von mindestens 1024MB RAM notwendig. Renommee oder Solitaire Ultra (ohne Plus) benötigen eventuell eine Speicheraufrüstung.
  • Bei der Installation auf manchen RenommeePLUS/SolitairePLUS Ultra Modellen kann ein angeschlossener VGA-Monitor (oder Flat-TV über VGA) erforderlich sein.
  • Die Installation ist ausschließlich für Casablanca Modelle und darf nicht auf Enterprise, DVC oder Streamcorder Geräten erfolgen. Dort wird eine RelaxVision DVD benötigt.
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 54 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

beuret (03.07.2012), stein (03.07.2012), peki (03.07.2012), nittscher (03.07.2012), Reinhard (03.07.2012), Mawe (03.07.2012), Wolfgang Gaehr (03.07.2012), js-felix (03.07.2012), Henning (03.07.2012), Hohenstoffel (03.07.2012), WaSchl (03.07.2012), Läufer (03.07.2012), dasinteressiertmich (03.07.2012), RockyHill (03.07.2012), Moresi (03.07.2012), Georg-Heinz (03.07.2012), vaban (03.07.2012), FrieHath1 (03.07.2012), Aoste (03.07.2012), Doedi (03.07.2012), amadeus (03.07.2012), helmi (03.07.2012), Pauli (03.07.2012), Schnideropa (04.07.2012), Godi (04.07.2012), Silwester (04.07.2012), Reinh.Fiege (04.07.2012), 905616-5 (04.07.2012), achenbach (04.07.2012), Mohrle (04.07.2012), techniktotal (04.07.2012), Peter W. (04.07.2012), Manfred Voskuhl (04.07.2012), billroth (04.07.2012), Lothar Frommhold (04.07.2012), GUEBRA (04.07.2012), europa10 (04.07.2012), cladida (05.07.2012), Hillen (05.07.2012), he.hartl (05.07.2012), Johann (06.07.2012), Edmond Kneip (06.07.2012), BDE (07.07.2012), Helli (09.07.2012), Gugl (09.07.2012), Friedrich 22 (11.07.2012), OTHMARREINDERS (11.07.2012), afrei (12.07.2012), René Reiniger (18.07.2012), karl-heinz scheffer (20.07.2012), film-box (21.07.2012), Sigi Sebode (11.08.2012), Hareku (20.08.2012), Neugschwandtner (06.10.2012)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. August 2012, 11:33

2012-08-15 Bogart 5.2a

Die Softwareentwicklung hat die Bogart 5.2a zur Veröffentlichung freigegeben. Diese kann als kostenloses Update für Casablanca Systeme mit früheren Bogart 5 Versionen verwendet werden.

In dieser Version wurden gegenüber der letzten Bogart 5.1 folgende Verbesserungen durchgeführt:
  • Sporadische Fehler die nach Abziehen oder Ausschalten eines Firewire Gerätes auftreten konnten werden besser abgefangen.
  • Es wurde ein Problem behoben, dass ein Audioeffekt in der O-Ton Spur noch zu hören war, obwohl dieser Audioteil durch das Entfernen einer Insert-Szene nicht mehr vorhanden war.
  • Die Wiedergabe von berechneten Szenen (ohne Original TimeCode) funktioniert nun, selbst wenn der Abspieltimecode auf "Original" eingestellt wird.
  • Der Import von langen AVCHD Szenen wurde verbessert.
  • Im Menü Archive-Fotos klappt nun der Import auch wenn "alle" markiert sind.
  • Der MP3 Audioimport funktioniert nun auch mit Umlauten.
  • In der Audio Zwischenablage ist nun nach "alle wählen" auch der Schalter "Tonstücke importieren" aktiv.
  • Schalter die inaktiv sind, werden nun deutlicher von den aktiven unterschieden: Der Text im und vor dem Schalter hat eine dunklere Schriftfarbe. Auch der Haken oder Strich im Schalter wird dunkler dargestellt.
  • Mit Einstellungen-Archive Sichern werden nun auch die Archive aus dem Langzeiteffekt Effektstapel gesichert. Ebenso werden die eigenen Bilder aus dem Imagepool gesichert.
  • Werden Berechnungen mit dem RenderBooster durchgeführt wird dies durch ein "RB" vor dem Fortschrittsbalken verdeutlicht. Bei Arabesk 5 folgt dies mit dem nächsten Update.
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gerd Ganswindt (15.08.2012), Hillen (15.08.2012), PeterK (15.08.2012), gerdo (15.08.2012), Rolf Rinkens (15.08.2012), Klauser (16.08.2012), billroth (16.08.2012), achenbach (18.08.2012), Aoste (20.08.2012), Hareku (20.08.2012), js-felix (20.08.2012), Ernst Dittberner (20.08.2012), Rancher1 (24.08.2012), igel 1 (20.09.2012), Neugschwandtner (25.09.2012), adolf (26.09.2012), Heinz Henning (08.10.2012)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Oktober 2012, 11:11

2010-10-04 Bogart 5.3

Änderungen zwischen Bogart 5.2a und 5.3

  • Die automatische, minütliche Sicherung der Projekt-Dateien wurde sicherer gemacht. Es wird nach jedem Speichervorgang gleich kontrolliert, ob diese korrekt durchgeführt wurde. Damit wird in den meisten Fällen verhindert, dass Projekte nach einem Absturz aus einer älteren Sicherung wiederhergestellt werden müssen.
  • Die Datenraten bei RenderBooster Berechnungen wurden optimiert und sind nun statt MBit/Sek. in den allgemeinen Begriffen: Niedrig, Mittel, Hoch und Sehr hoch angegeben. Mit der Standard-Einstellung "Hoch" sollten in der Regel alle RenderBooser Berechnungen stabil laufen. (Dazu ist auch das Update auf Arabesk 5.6 notwendig, wo die Datenraten entsprechend angegeben sind. Details und Download finden Sie in der vorherigen News-Meldung.)
  • Nach dem Update auf diese Version, wird bei künftigen Online- oder USB-Updates Bogart automatisch neu gestartet. Das manuelle Einschalten nach einem Update entfällt damit.
  • Das direkte Abspielen von Szenen nach dem "Storyboard Wiederherstellen" eines SD Projektes wurde verbessert.
  • Die Wiedergabe von HD Szenen/Storyboard über DVI wurde verbessert und sollte nun auch ohne "Perfekt Play" synchron sein.
  • Anpassung an den LG-Brenner GH22NS, da dieses Laufwerk je nach Hardware Revision keine Audio CDs (cd-da, cda) einlesen konnte.

Hinweis:

In der Vergangenheit kamen immer wieder Bogart Geräte in der Werkstatt, die nicht mehr ordnungsgemäß funktionierten, weil falsche Produkt-Installationen durch die Besitzer vorgenommen wurden. Meist wurden veraltete SmartEdit Zubehör-Produkte installiert, welche für Bogart nicht geeignet waren und in unserer Software-Übersicht nicht gelistet sind. Um diesem Problem vorzubeugen, wurde folgende Sicherheitsinstanz integriert:
  • Bei der Installation von Bogart, werden inkompatible Produkte, die nicht für Bogart zugelassen sind, umgehend gelöscht.
  • Sind veraltete Produkte installiert, welche nicht für die aktuelle Bogart Version geeignet sind, werden diese im "Produkt installieren" mit einem Stern markiert und an den Anfang der Liste gestellt.

Viele Zusatz-Produkte wurden in den letzen Jahren aktualisiert und liegen gegebenenfalls in neueren Versionen vor. Sollten Sie nach der Bogart 5.3 Installation derartige Produkte finden, prüfen Sie bitte ob dazu ein Update existiert. Bitte löschen Sie die markierten Produkte oder installieren Sie eine aktuellere Version.


Das Bogart 5.3 Update für Casablanca Modelle mit aktiver Bogart 5 steht Online, als USB-Update und DVD-Image im Download Bereich zur Verfügung. Beim USB-Update von älteren Versionen müssen alle msupdate Zwischenversionen im Hauptverzeichnis des USB-Sticks gespeichert werden (z.B. 5.2->5.2a + 5.2a->5.3). Über Einstellungen / System / System-Aktualisierung kann das System dann Online oder von USB-Stick binnen weniger Sekunden aktualisiert werden.

Das Online-Update kann über die Bogart Einstellungen -> System -> Systemaktualisierung (Update) durchgeführt werden. Nach dem Update muss das System gegebenenfalls neu gestartet werden und es findet eine Überprüfung auf weitere Updates statt, welche entsprechend zur Installation angeboten werden. Wenn das System meldet, dass keine weiteren Updates mehr gefunden wurden - ist das Online-Update abgeschlossen und das System ist am aktuellen Stand. Besuchen Sie aber bitte trotzdem in regelmässigen Abständen unsere Webseite oder das Forum, da größere Updates nur über DVD möglich sind und noch nicht Online angezeigt werden können.


Für Casablanca Systeme ohne Internet-Anbindung, können Sie die "msupdate" Dateien auch auf einem PC herunterladen und direkt im Hauptverzeichnis(!) eines USB-Sticks speichern. Diese finden Sie im Download-Bereich unserer Webseite. Ist dieser Stick anschließend am Casablanca angesteckt, kann wie oben angeführt eine Systemaktualisierung gestartet werden. Bei den Updates vom USB-Stick müssen hierbei alle Zwischenversionen heruntergeladen werden. Also von Bogart 5.2 z.B. die Updates 5.2-->5.2a + 5.2a-->5.3 :!:
Das vollständige DVD-Image kann ebenfalls im Downloadbereich geladen werden.
Die vollständige Installation der Software ist auch über USB-Stick möglich. Alle Angaben dazu finden sich bei den Tipps zu Installation+Update.

Hinweise:
  • Bogart 5 kann als Update älterer Versionen installiert werden. Es ist aber für die Installation unbedingt ein Freischaltcode für Bogart 5 erforderlich. Auf Grund der vielen, internen Änderungen ist es nicht möglich diese Version als kostenloses Update der Bogart 2, 3 oder 4 zu verwenden :!:
  • Für den Betrieb der neuen Version ist eine Speicherausstattung von mindestens 1024MB RAM notwendig. Renommee oder Solitaire Ultra (ohne Plus) benötigen eventuell eine Speicheraufrüstung.
  • Bei der Installation auf manchen RenommeePLUS/SolitairePLUS Ultra Modellen kann ein angeschlossener VGA-Monitor (oder Flat-TV über VGA) erforderlich sein.
  • Die Installations-DVD ist ausschließlich für Casablanca Modelle und darf nicht auf Enterprise, DVC oder Streamcorder Geräten erfolgen.
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

casahans (05.10.2012), Reinhard (05.10.2012), Neugschwandtner (06.10.2012), HeiFilm (17.10.2012), efha (25.10.2012), Watzmann (31.10.2012), poldi (07.02.2013)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. April 2013, 16:53

2013-04-19 Bogart 5.5

Die neue Version BogartSE 5.5 beinhaltet Änderungen gegenüber der vorherigen Version 5.3 für alle stationären Geräte und Funktionen, welche bei Topaz/Karat Modellen bereits mit den Zwischenversionen BogartSE 5.4a und 5.4c eingeflossen waren. Die Auflistung erfolgt daher in zwei Teilen.

Folgende Änderungen waren bereits in den Zwischenversionen BogartSE 5.4a/c eingeflossen:
  • Die Bilder aus den BorderX Produkten werden auch in anderen Programmen nicht mehr mit schwarzen Flächen verwendet.
  • Das bisherige Produkt "SteadyHand" ist wieder im Menü "Produkt installieren" verfügbar und nicht mehr mit einem Sternchen gesperrt. Die Verwendung ist allerdings nur in SD Projekten möglich.
  • Die Zusatzprodukte von Columbus 3 werden in der Produktliste nun nicht mehr mit Sternchen aufgelistet, wenn diese durch das Produkt "Sehenswürdigk. Komplettpaket" aktiviert wurden.
  • Das Szenenbild im Bearbeiten-Menü (rechts unten) zeigt nun wieer die ganze Szenenbreite an.
  • Wird eine getrimmte Szenen aufgeteilt, dann startet wie Wiedergabe aus dem Menü "Aufteilen" wieder an der korrekten Stelle.
  • Es wird nun vor einem Szenenexport aus "Bearbeiten->Optionen" genauer geprüft, ob genügend Platz auf dem Medium vorhanden ist.
  • Ein Fehler wodurch einige Kombinationen von Langzeit- und Übergangseffekten nicht gemeinsam berechnet werden konnten wurde behoben.

Die weiteren Änderungen zwischen Bogart 5.4a/c und 5.5 wurden wie folgt durchgeführt:
  • Bei der Nachvertonung wurde ein Fehler behoben, welcher beim "Tonstück erzeugen" mit "frei wählbar" Einstellung zu Tonstücken ohne vergebenen Namen geführt hat. Dies wurde behoben.
  • Beim Aufteilen von Tonstuecken werden jetzt die Endungen '.001', '.002' usw. angehängt. Dadurch ist die Sortierung nach Namen übersichtlicher.
  • Wenn bei der Aufnahme oder dem USB-Import der Szenenname mit einer Zahl endet wird die Endung '.1' angehängt. Dadurch wird sichergestellt, dass der eigentliche Name erhalten bleibt.
  • Der Operator "Filmmodus" konnte im Effektstapel verwendet werden, obwohl dieser nicht kompatibel dazu ist. Der Effekt wurde nun an dieser Stelle gesperrt.
  • Die Platzabschätzung für den Export auf Disk ist genauer.
  • Der Szenenexport im Bearbeiten->Optionen kann jetzt alle markierten Szenen exportieren.
  • Beim Import von langen, zusammengefassten .MTS Dateien erhalten diese eine '++' Markierung im Namen.
  • Die Wiedergabe von gerechneten Szenen mit der Einstellung Timecode: "Original" funktioniert wieder.
  • Unter NTSC können nun auch AVI Dateien exportiert werden, welche länger als 10 Minuten sind.

Änderungen im Media Manager
  • Die Auswahl des Exportformates im Filmarchiv-Export wird nun auch übernommen, wenn die Bedienung mit dem Trackball erfolgt.
  • Graustufen JPG Bilder können nun auch vom Media Manager importiert werden.

Hinweise:
  • Bogart 5 kann als Update älterer Versionen installiert werden. Es ist aber für die Installation unbedingt ein Freischaltcode für Bogart 5 erforderlich. Auf Grund der vielen, internen Änderungen ist es nicht möglich diese Version als kostenloses Update der Bogart 2, 3 oder 4 zu verwenden :!:
  • Für den Betrieb der neuen Version ist eine Speicherausstattung von mindestens 1024MB RAM notwendig. Renommee oder Solitaire Ultra (ohne Plus) benötigen eventuell eine Speicheraufrüstung :!:
  • Bei der Installation auf manchen RenommeePLUS/SolitairePLUS Ultra Modellen kann ein angeschlossener VGA-Monitor (oder Flat-TV über VGA) erforderlich sein :!:
  • Die Bogart Installation-DVD ist ausschließlich für Casablanca Modelle und darf nicht auf Enterprise, DVC oder Streamcorder Geräten erfolgen. Dort wird BogartSE automatisch mit den RelaxVision Updates aktualisiert :!:
Das BogartSE 5.5 Update für Casablanca Modelle mit aktiver Bogart 5 steht Online, als USB-Update und DVD-Image im Download Bereich zur Verfügung. Über Einstellungen / System / System-Aktualisierung kann das System Online oder von USB-Stick Dateien binnen weniger Sekunden aktualisiert werden. Beim USB-Update von älteren Versionen müssen alle msupdate Zwischenversionen im Hauptverzeichnis des USB-Sticks gespeichert werden, falls kein direktes Update verfügbar ist (z.B. 5.2->5.2a + 5.2a->5.3 + 5.3->5.5).
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Lotte Mutterer (19.04.2013), egnal45 (26.04.2013)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 881

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10442 / 1666

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. April 2013, 14:59

2013-04-30 BogartSE 5.5c

Hinweise:
  • Bogart 5 kann als Update älterer Versionen installiert werden. Es ist aber für die Installation unbedingt ein Freischaltcode für Bogart 5 erforderlich. Auf Grund der vielen, internen Änderungen ist es nicht möglich diese Version als kostenloses Update der Bogart 2, 3 oder 4 zu verwenden :!:
  • Für den Betrieb der neuen Version ist eine Speicherausstattung von mindestens 1024MB RAM notwendig. Renommee oder Solitaire Ultra (ohne Plus) benötigen eventuell eine Speicheraufrüstung :!:
  • Bei der Installation auf manchen RenommeePLUS/SolitairePLUS Ultra Modellen kann ein angeschlossener VGA-Monitor (oder Flat-TV über VGA) erforderlich sein :!:
  • Die Bogart Installation-DVD ist ausschließlich für Casablanca Modelle und darf nicht auf Enterprise, DVC oder Streamcorder Geräten erfolgen. Dort wird BogartSE automatisch mit den RelaxVision Updates aktualisiert :!:
Das BogartSE 5.5c Update für Casablanca Modelle mit aktiver Bogart 5 steht Online, als USB-Update und DVD-Image im Download Bereich zur Verfügung. Über Einstellungen / System / System-Aktualisierung kann das System Online oder von USB-Stick Dateien binnen weniger Sekunden aktualisiert werden. Beim USB-Update von älteren Versionen müssen alle msupdate Zwischenversionen im Hauptverzeichnis des USB-Sticks gespeichert werden, falls kein direktes Update verfügbar ist (z.B. 5.5->5.5a + 5.5a->5.5c).
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dr. Udo Dzikowski (01.05.2013), klaus_kyrie (02.07.2013), Jahnberg (26.08.2013), Roland Wampach (04.09.2013), kanal42 (27.01.2014), Hildegard Weber (01.04.2015)

Verwendete Tags

Bogart, Systemsoftware, Update

Social Bookmarks