Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 10.0/9.6/8.11/7.14/6.16 inkl. Arabesk 6+7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 10.0/9.6/8.11/7.14/6.16/5.21 mit Arabesk 6+7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.8k :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroSystem Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 475

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 13198 / 2350

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Juli 2011, 17:44

Netzwerk - Windows 7 Freigaben mit RelaxVision und MediaManager verwenden

Mit der Einführung von Windows 7 wurde die Rechte-Verwaltung von Windows radikal geändert.
Dadurch können ältere Windows PC´s, Apple Systeme, SGI und Linux Systeme nicht mehr allgemein auf Windows Freigaben zugreifen :!:

Hier wird gezeigt, wie Sie eine solche Freigabe einrichten und somit allen Systemen den Zugriff auf Windows 7 wieder erlauben. Die in dieser Dokumentation beschrieben Änderungen nehmen Sie auf eigene Gefahr vor. Es gibt keine Garantie oder Haftung des Autors! Damit Sie die Bilder in voller Qualität sehen, können Sie diese auch getrennt öffnen. Klicken Sie auf ein Bild um die Galerie zu öffnen und dort noch einmal um es in voller Größe zu sehen. Mit der Zurück Taste Ihres Browsers kommen Sie von dort auf diese Seite zurück (hierfür wird noch ein einfacherer Weg gesucht) :!:

Freigabe eines Ordners:
  • Legen Sie einen Ordner an oder suchen Sie sich den freizugebenden Ordner aus.
  • Gehen Sie mit dem Mauszeiger über den Ordner, drücken Sie die rechte Maustaste und wählen sie „Eigenschaften“ aus.
  • Wählen Sie den Reiter Freigabe und drücken Sie auf den Knopf Erweiterte Freigabe. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster. In diesem markieren Sie den Eintrag Diesen Ordner Freigeben und drücken auf den Knopf Berechtigungen für ein weiteres Fenster. Hier können Sie festlegen, wer Zugriff auf diesen Ordner bekommt und welche Rechte verbunden sind. Man benötigt hier die Gruppe Jeder. Diese benötigt Vollzugriff, wenn man auch exportieren möchte. Bestätigen Sie die beiden Fenster mit OK, bis Sie wieder im Eigenschaftsfenster sind.
  • Wählen Sie nun den Reiter Sicherheit aus und drücken Sie auf den Knopf Bearbeiten. In diesem Fenster legen Sie fest, wer vom System aus Zugriff auf diesen Ordner hat. Hier muss der Benutzer Jeder hinzugefügt werden, ansonsten wird der Zugriff von Außen verweigert. Klicken Sie dafür auf den Knopf Hinzufügen und geben Sie in das Textfeld Jeder ein. Bestätigen Sie mit OK und erlauben Sie auch hier wieder Vollzugriff, um auf die Freigabe schreiben zu können. Schließen Sie das Fenster mit OK und auch die Eigenschaften mit dem Knopf Schließen.


  • Wenn Sie auf Netzwerk Abspielen gehen, sollten Sie die Freigabe sehen und auch auswählen können. Sehen Sie keine Freigaben Ihres Rechners, müssen Sie in Ihrem Windows 7® noch die Freigabeeinstellungen ändern.
Anpassen der Freigabeeinstellungen

Von Haus aus kommt Windows 7® mit einem restriktiven Sicherheitsmodell, welches anonymen Zugriff nicht erlaubt. Wenn Sie Ihre Freigaben nicht sehen können, kontrollieren Sie folgende Einstellungen:
  • Öffnen Sie über den Windows® Start Knopf das Systemsteuerungsfenster. Tragen Sie oben rechts in der Suche das Wort erweitert ein. Unter den Suchergebnissen findet sich bei Netzwerk- und Freigabecenter der Punkt Erweiterte Freigabeeinstellungen verwalten. Klicken Sie diesen Unterpunkt an.
  • In diesem Fenster gibt es Einstellungen für die verschiedenen Netzwerktypen unter Windows. Je nach Netzwerktyp können Sie hier die Berechtigungen ändern. Die Profile sind in dem Fenster ein- und ausklappbar (siehe Markierung 4 und 5 im Bild unten). Zumeist fällt unsere Systeme unter den Typ „Öffentlich“. Schalten Sie daher in beiden Profilen die Netzwerkerkennung und die Datei- und Druckerfreigabe ein. Stellen Sie ebenso in beiden Profilen Kennwortgeschützes Freigeben auf aus. Dadurch wird ermöglicht Freigaben ohne Kennwort zu sehen. Danach drücken Sie den Knopf Änderungen speichern. Nun sollte unser System alle Freigaben von Windows anzeigen.





Änderungen durch Windows Updates, Drittsoftware und Irrtümer vorbehalten.

Hinweis: Die technische Hilfestellung im Forum wird seit 1.10.2013 durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

pete (15.03.2014)

Social Bookmarks