Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 10.0/9.6/8.11/7.14/6.16 inkl. Arabesk 6+7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 10.0/9.6/8.11/7.14/6.16/5.21 mit Arabesk 6+7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.8k :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroSystem Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich
  • »Michael Huebmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13 475

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 13198 / 2350

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. November 2016, 15:28

Start-Probleme bei Casablanca-3 eingrenzen und beheben

Gängige Fehler-Anzeichen und Tipps zu deren Behebung:
  • Piept das Gerät nicht, könnte ein USB Gerät den Start blockieren. Dabei wird über VGA bzw. HDMI Fehler 51 ausgegeben. USB Gerät abstecken lässt das System piepsen und nach 1-2 Minuten ist es gestartet.
  • Erfolgt kein Pieps und über VGA / HDMI kein Bild, könnte das Netzteil beleidigt sein.
    • S-2000 / 4100 / Personal Edition: Dann hinten abschalten, Stomstecker entfernen, 3 Stunden warten, Strom anstecken, hinten einschalten. Kein Pieps deutet auf ein defektes Netzteil hin, welches in der Werkstatt getauscht werden müsste (gegebenenfalls flackert bei defektem Netzteil die von oben sichtbare LED im inneren des Gerätes).
    • SL-1000 / S-4000 / S-6000 / Topaz / Karat: Blinkt die LED am Netzteil, Netzteil vom Stromnetz trennen und Netzteil vom Gerät trennen. Dann das Netzteil zuerst mit der Steckdose verbinden. Blinkt die LED weiter, ist das Netzteil defekt. Leuchtet die LED konstant, kann das Netzteil mit dem Casablanca verbunden werden (Stroms bleibt angeschlossen!). Nun sollte das System starten.
  • Pieps das System nach dem Einschalten 3x kurz, wird der Hauptspeicher (RAM) nicht korrekt eingebunden. Dann sollte der nächstgelegene MacroMotion Händler mit Service einen Blick ins Gerät werfen und die RAM Kontakte reinigen. Im ungünstigeren Fall muss das RAM getauscht werden, im schlechtesten Fall ist der Fehler auf der Hauptplatine und das Gerät muss in die Werkstatt
  • Piept es normal und kommt dennoch nicht hoch, lohnt ein Blick auf das Display. Wenn MACRO [ ] SYSTEM weg geht und "MacroSystem" kommt, hilft vermutlich die Bildschirm-Notumschaltung.
  • Bleibt MACRO [ ] SYSTEM im Display stehen, könnte die Festplatte einen Fehler haben. Ist diese komplett ausgefallen, wird über VGA / HDMI eine Fehlermeldung "Boot drive error, check drive and cable" (oder so) ausgegeben. Dies müsste in der Werkstatt behoben werden.
  • Läuft das System soweit, kann man die DVD/BD Not-Öffnung durchführen und mit der letzten vorhandenen Bogart DVD ein Update versuchen.
  • Funktioniert ein Update und das Gerät kommt dennoch nicht hoch, hat die Festplatte oder nur die Projekte ein Problem. Dann sollte die Platte von einem Händler mit Service oder der Werkstatt geprüft werden. Eventuell ist ein Festplatten-Tausch nötig. Sind keine wichtigen Projekte auf der Festplatte, kann man auch selbst noch einmal mit eingelegter Bogart DVD starten und statt Update eine Neuinstallation versuchen.
  • Läuft das System nach einer Neuinstallation, kann es ein reines Projekt-Problem gewesen sein und man kann mit der letzten Datensicherung weiterarbeiten. Es könnte aber dennoch ein Festplatten-Fehler vorliegen, den man nach dem Löschen nur nicht gleich wieder sieht. Ich rate in solchen Fällen dennoch zu einem Test der Festplatte. Wäre schade, wenn man bei einem Projekt von vorne Beginnt und dann wieder irgendwelche Plattenfehler das Projekt beschädigen.
  • Hat das System die Seriennummer 0000000-0, könnte
    • ein angeschlossenes FireWire-Gerät die Erzeugung der Seriennummer stören. Alle FireWire Kabel trennen und das System neu starten sollte in diesem Fall helfen
    • eine Schaltbare Steckdose stören. Wird das System nicht über den Hauptschalter eingeschaltet, sondern startet automatisch nachdem der Strom "wieder kommt", kann die SN Generierung fehlschlagen. Aus-/Einschalten sollte das Problem beheben.
Damit sollten sich bei den meisten Casablanca-3 Modellen etwaige Start-Probleme einigermaßen eingrenzen und beheben lassen. :thumbup: Natürlich können aber auch alle anderen Elektronischen Bauteile ausfallen und Fehler verursachen. Helfen diese Tipps nicht, kann nur die Werkstatt die genaue Fehlerursache feststellen und beheben.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Social Bookmarks