Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 10.1/9.7/8.12/7.15/6.17 inkl. Arabesk 6+7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 10.1/9.7/8.12/7.15/6.17/5.21 mit Arabesk 6+7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9 :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroSystem Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. April 2018, 14:51

Filmexport

Hallo,
ich wollte ein paar ausgewählte Filme und Musik über RV exportieren. Das dient nicht der Sicherung, denn die habe ich über Galileo.
Die exportierten Dinge sollen an einem PC abgespielt werden.
Die Videoexportfunktion wollte ich dazu über RV durchführen. Eine Festplatte ist über eSata dazu angeschlossen. Prinzipiell würde das
auch funktionieren. Allerdings dauert ein Film von 168min Länge gefühlte 100 Jahre. Die Zeit habe ich nicht und habe nach 2 Stunden
abgebrochen.
Gibt es eine Alternative, Direktkopie, wie auch immer?
VG, Volker

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 14 118

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 14256 / 2536

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. April 2018, 19:06

Da wurde der Film wohl in irgend ein anderes Format gewandelt. Das bedeutet dann entsprechend Rechenzeit. Im "PC Format" -> TransportStream(TS) wird nichts berechnet und da sollte das schon zügig klappen. :thumbup: eSATA wird aber offiziell nicht unterstützt. Habe ich auch noch nie probiert. USB-2 ist das einzige was offiziell geht. Ich hole mir Filme+Serien einfach per WarpStreamer direkt auf meine 8 TB Home-Server Festplatte, ohne das Gerät im Wohnzimmer zu blockieren. Das läuft komplett im Hintergrund. :thumbsup:

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

volker1 (14.04.2018)

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. April 2018, 20:05

Ja, richtig, Herr Huebmer. Ich hatte gerade diese Dateien mal im MP4 gewandelt und dort aufgespielt. Ich habe mal die Platte der DVC "durchforstet". Für mich sieht das so aus, als wären meine Filme gar nicht im MP4-Format
dort abgelegt, sondern irgendwo in einer Datenbank. Der Grundgedanke war: Einfach von der EXT3-Aufnahme-Partition der DVC die gewünschten Dateien auf eine andere Platte kopieren und fertig. Das geht aber offenbar nicht.
Per USB funktioniert der Export genauso langsam, wie über eSATA. Aber auch eSATA funktioniert.
Die Idee, das über den Warpstreamer zu tätigen - daran habe ich gar nicht gedacht. Danke für den guten Tipp. Das werde ich mal testen....
Danke, Herr Huebmer, für Ihre Hilfe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael Huebmer (14.04.2018)

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. April 2018, 20:23

…. um vorsichtshalber rückzufragen (wegen des Warpstreamers): Ordner auf dem PC freigeben, als Übertragungsmedium "Netzwerk auswählen" usw.?

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. April 2018, 20:35

Ich habe es wohl gefunden: In Archiv kann man Wiedergabe oder Download wählen. Das meinen Sie bestimmt...

EDIT: Das funktioniert über den Warpstreamer super, auch bei Erhaltung der vollen Qualität und dazu sehr schnell. Danke nochmals für den hervorragenden Tipp.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »volker1« (14. April 2018, 20:42)


volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. April 2018, 22:10

PS: Schade nur, dass man nicht mehrere Filme /Dateien markieren kann, sondern alles einzeln downloaden muss. Oder gibt es da auch einen Trick?

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 14 118

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 14256 / 2536

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

7

Sonntag, 15. April 2018, 18:31

Es gibt auch in der Plauderecke hier den Link zu einem Programm, welches die Archive über UPnP aus RelaxVision holen kann. Allerdings hat sich nach meiner anfänglichen Begeisterung gezeigt, dass bei vielen Filmen/Serien Störungen am Ende aufgetreten sind. Solange das nicht stört, bzw. nicht zu knapp geschnitten wurde, kann man damit auch einen ganzen Serienordner in einem Rutsch rausholen.

Über den WarpStreamer lade ich in der Regel bis zu fünf Filme/Serien parallel. Sobald der Download gestartet ist kann man das "Qualität" Fenster mit den Links schließen und zur nächsten Aufnahme gehen. Dann ist die Netzwerk-Verbindung erst mal ausgelastet.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

volker1 (16.04.2018)

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

8

Montag, 16. April 2018, 16:09

Hallo Herr Huebmer,

mit dem Warpstreamer habe ich inzwischen alle notwendigen Dateien auf die Platte des PCs übertragen. Mir war dann auch aufgefallen, dass man mehrere Downloads zugleich machen kann (ich glaube so um die 10).
Danke auch für den anderen Tipp. Vielleicht für die Zukunft ganz interessant.
Viele Grüße,
Volker

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael Huebmer (16.04.2018)

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. April 2018, 14:05

Hallo,
nach der Kopie per Warpstreamer ist mir nun aufgefallen, dass gut ein Drittel der Dateien auf dem PC nicht mehr abspielbar ist (nur der Ton kommt, teils auch hängt sich dann sogar der Mediaplayer auf).
Das Bild fehlt generell (nur schwarz).
Außerdem sind einige Musikvideos nicht vollständig. Z.B. statt 4min wird nur 1min abgespielt, dann ist Schluss.
Die Dateigrößen sind aber zu den Dateien auf der DVC stimmig. Dort läuft auch alles einwandfrei.
Eine Wiederholung des Herunterladens brachte keinen Erfolg. Woran könnte das denn liegen?
Sie schrieben, Herr Huebmer, sie haben das auch schon per UPnP gemacht. Gibt es da irgend etwas besonderes zu beachten? Sonst würde ich das ggf. testen.
Viele Grüße,
Volker

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 14 118

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 14256 / 2536

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. April 2018, 20:46

Ist das der Windows MediaPlayer, der kaum irgendwelche Formate (außer Microsoft eigenen) abspielt :?: Dann bitte mal den MediaPlayer Classic Home Cinema installieren, welcher eigene Codecs mitbringt und bei mir nahezu alles abspielt was sich so findet. :thumbsup:

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. April 2018, 21:38

Nein, Herr Huebmer, der Windows MP ist es nicht. Der kann sowieso wenig. Ich hatte verschiedene Player versucht, bleistiftsweise VLC und auch den
Media Player Classic. Die Dateien scheinen beim Herüberstreamen kaputtzugehen, wie auch immer.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 14 118

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 14256 / 2536

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. April 2018, 19:20

Hm... ich mache das seit Jahren so... habe aber keine Probleme. Aktuell sind >300 Filme und >2500 Episoden von Serien auf meiner Server-Platte. Bei UPnp gibt es dieses Thema, wobei ich da Störungen mehrere Sekunden vor dem Ende habe. Dass so die letzte Sekunde nicht mehr sauber ist, oder es bei rausgeschnittenen Werbungen zu kurzer Pixelbildung kommen kann, würde mir noch einfallen. Aber sonst sollte der WarpStremer Export OK sein. :huh:

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

volker1

Unterstützendes Mitglied

  • »volker1« ist männlich
  • »volker1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 24. April 2013

Wohnort, Land / City, Country: Chemnitz, Deutschland

Danksagungen: 382 / 76

  • DVC-1500
  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. April 2018, 20:26

Rückmeldung:
Ich habe das mit einer Direktverbindung per LAN-Kabel zw. DVC und Notebook wiederholt. Abgesehen davon, dass die Übertragung logischerweise noch schneller ging, als bei meinem relativ schnellen WLAN,
gab es keine Dateischäden mehr. Irgendwann und irgendwo hat die Luft wohl mal ab und an ein Bit "verschluckt", obwohl beide Geräte kaum 3m auseinanderstanden.
Alles gut also.
Danke, Herr Huebmer, für Ihre Unterstützung.

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 14 118

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 14256 / 2536

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. April 2018, 12:19

Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Ich habe meine Geräte per FritzBox und GigaBit-LAN verkabelt. Dennoch seltsam, da auch bei WLAN Übertragung eine Fehlerkorrektur stattfinden sollte. Aber Gb-LAN ist bei den Datenmengen ohnehin um einiges flotter.

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Social Bookmarks