Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 10.2/9.8/8.13/7.16/6.18 inkl. Arabesk 6+7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 10.2/9.8/8.13/7.16/6.18/5.22 mit Arabesk 6+7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.9c :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroSystem Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RUDI

Pro-Club Mitglied mit Bronze Service

  • »RUDI« ist männlich
  • »RUDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 713

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Über mich: Karat, Bogart SE11 RC4,DVD Arabesk 7.3, Bonuseffekte v1.0, Columbus 3v1.3a, Audio Effektpaket v1.2, Deshaker v1.0a,Gold Edition v1.0d, SENTRY1.0, Photostudio 3v3.5, Twixtor v1.1, Big Maps XXL v1.0, Powerkey, Hauptspeicher RAM 8GB, Festplatte 2 TByte, 2xBR Laufwerk LG, HDMI-CASA 1920x1080 50i 16:9 Halbbild 1xTV 1920x1080 50i( 16:9 ), Einmonitorbetrieb, Trackball, APC USV

Wohnort, Land / City, Country: Graz, Österreich

Danksagungen: 285 / 430

  • Casablanca KARAT
  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juni 2018, 18:17

avi/MPEG2(TS)-.....Qualitätseinstellung für Ausgabe auf USB Stick

Hallo
Ich habe neuerdings alle meine Filme nur mehr auf USB Stick bzw. auf Festplatte ausgespielt. ( ich kann sämtliche eigene Filme auf DVD und BR am PC und auch auf verschiedenen DVD Playern nicht mehr abspielen, Lagerung in schwarzen DVD Cover und bei Zimmertemp. ohne Sonneneinstrahlung).
Ich habe daher meine Filme mit avi Qualität Mittel bzw Hoch ausgespielt. Am PC und am TV geht das gut. Jedoch am SAMSUNG Handy mit Anwahl von Anpassung nur mit stottern abzuspielen. Auch mit niedriger Qualität gibt es kein besseres Ergebnis. (hauptsächlich Übergänge auch teilweise mit Tonversatz).
Die Ausspielung statt avi in MPEG-2(TS) und ... konnte am Handy einwandfrei abgespielt werden.
Meine Filme sind in 1920x aufgenommen und auch im casa mit 1920x verarbeitet worden. Daher meine
Frage 1: Was ist der Unterschied von avi und MPEG2 TS bzw. M2TS.
Frage2: Welche Qualitätsstufe ist sinnvoll einzustellen.
Frage3: Welche Einstellungen sind für eine Langzeitverspeichrung auf HDD bzw. USB Stick sinnvoll.

Mit dem Bogart10.1 bin ich sehr zufrieden. Vielen Dank für die tolle Software. Das war gute Arbeit.
Viele Grüße Rudi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael Huebmer (17.06.2018)

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 15 010

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 16203 / 2927

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Juni 2018, 20:43

Frage 1: Was ist der Unterschied von avi und MPEG2 TS bzw. M2TS.
  • AVI ist ein Containterformat, welches es seit 1992 gibt und was entsprechend viele Geräte erkennen. Der Bogart Export verpackt darin modernes MPEG-4 Video und MPEG-Audio.
  • MPEG-2 Transport Stream ist ein sehr robuster und wenig fehleranfälliger Standard für Video, der durch den hauptsächlichen Einsatz bei digital TV von sehr vielen Geräten erkannt und abgespielt werden kann. MPEG-2 kann oft auch von älteren Geräten wiedergegeben werden, die mit MPEG-4 nicht klar kommen.
  • M2TS ist der Standard der Blu-ray Video Scheibe und sehr ähnlich dem MPEG-2 Transport Stream, aber mit dem komplexeren MPEG-4 Codec, der nicht von allen Geräten wiedergegeben wird. Das Format wird bei PC Systemen kaum verwendet und gelegentlich nicht erkannt, sollte aber auf vielen BD-Playern lauffähig sein.
Frage2: Welche Qualitätsstufe ist sinnvoll einzustellen.
Die Stufe, welche keine Unterschiede zur nächsthöheren Qualitätsstufe zeigt. Wenn man also zwischen "mittel" und "hoch" keinen Unterschied sieht, sollte man bei "mittel" bleiben. Spart Platz am Datenträger und entlastet später das Abspielgerät.
Frage3: Welche Einstellungen sind für eine Langzeitverspeichrung auf HDD bzw. USB Stick sinnvoll.
Was das eigene Abspielgerät am besten Wiedergeben kann. Da man heute noch AVI Dateien von 1992 abspielen kann, ist man bei der Wiedergabe am PC oder mit PC basierenden Multimedia Playern relativ sicher. Was manche Hersteller in TV Geräte einbauen ist aber wie Lotto. Da weiß man nie welches Gerät was abspielen kann. Zur Not kann man aber alle Formate mit kostenlos erhältlichen Konverter-Programmen umwandeln. Bei einer späteren Wandlung in neuere, hochwertigere Codecs ist damit auch in xx Jahren nicht mit einer Qualitätsverschlechterung zu rechnen. Wichtiger dabei ist die Datensicherung auf mehreren Festplatten, wenn eine mal ausfällt :!:

Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RUDI (18.06.2018), Silwester (18.06.2018), Schmidkunz (18.06.2018), Eckhard (18.06.2018), Rudolf (18.06.2018), Tembo (18.06.2018), Kemmer (18.06.2018), peki (21.06.2018), vaban (21.06.2018), dasinteressiertmich (21.06.2018)

Silwester

Bronze Service Mitglied

  • »Silwester« ist männlich

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Wohnort, Land / City, Country: Langenzersdorf

Danksagungen: 476 / 341

  • Casablanca SolitairePlus Ultra
    Casablanca KARAT
    Enterprise
    DVC-600
    DVC-1500
  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juni 2018, 09:17

Export auf USB mittels Renderbooster

Beim Exportieren eines Projektes auf USB habe ich die besten und schnellsten Erfolge mittels H.264 (TS) Renderbooster. :thumbup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael Huebmer (20.06.2018), Ulla44 (20.06.2018), vaban (21.06.2018)

friedenau61

Unterstützendes Mitglied

  • »friedenau61« ist männlich

Beiträge: 681

Registrierungsdatum: 20. Juni 2011

Über mich: Ich habe mich nur doch durchgerungen, dass Studio Pro zu kaufen. Bei Bogard fehlt mir nur das Aufteilen nach Zeit (10 Sek, 30 Sek) für Nicht-DV-Material, auch wenn hier die Meinungen unterschiedlich sind.

Wohnort, Land / City, Country: Berlin, Deutschland

Danksagungen: 184 / 202

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
    Casablanca S-6000
    DVC-1500
  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:39

Ich spiele alle Filme immer über H.264 aus, auch 4 K, da Avi von Bogart erstellt, von meinem Sony BR Abspieler, an dem die Platte hängt, nicht erkannt wird. War vor ca. 3 Jahren noch anders.
Wird der Renderbooster wirklich tätig, wenn ich über "Optionen" den Film ausspiele?
Gruß Gerhard
Signatur von »friedenau61« Bogart Win 10 und Arabesk 7 Ich habe div. Software: folgt immer noch

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH:0900-399330 DE:09001-960112

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 15 010

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: Details
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 16203 / 2927

  • Casablanca-4 Studio(Pro)
  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2018, 08:58

  • Bei Casablanca-3 Modellen funktioniert der RenderBooster in Arabesk und für den Storyboard + Szenen Export (bei Interlaced Projekten) :thumbup:
  • Bei Casablanca-4 / Bogart Windows hat der RenderBooster keine Funktion, da die Hardware-Beschleunigung dort schon bis zu 6x schneller ist als der RenderBooster.
Hinweis: Meine Hilfestellung im Forum wird auch durch Werbung unterstützt, welche an dieser Stelle für alle Forum Mitglieder sichtbar ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Signatur von »Michael Huebmer« Wie bei allen EDV Systemen, sollte auch bei Casablanca oder DVC Modellen eine regelmäßige Datensicherung erfolgen :!: Auch wenn Festplatten gegenüber optischen Medien die einfachste und preiswerteste Sicherung darstellen: Es ist nie fraglich ob eine Festplatte mal ausfällt - sondern wann :!: (siehe Google Studie ). So hart es klingen mag: ungesicherte Daten sind unwichtige Daten :!: Bei Festplatten Struktur-Fehlern hilft eine Neuinstallation, bei Hardware-Defekten nur noch teure Datenrettungs-Dienstleister . :S

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vaban (21.06.2018), friedenau61 (22.06.2018), Neusorg (22.06.2018), Dr. Udo Dzikowski (08.09.2018)