Sie sind nicht angemeldet.

:thumbsup: Vor dem Erstellen von Beiträgen bitte sicherstellen, dass die jeweils aktuelle Software-Version verwendet wird: Bogart für Windows 9.1/8.6/7.9/6.11 mit Arabesk 7.2 / 6.7 :!: / Casablanca-3 = BogartSE 9.1/8.6/7.9/6.11/5.16 mit Arabesk 7.2 / 6.7 :!: / DVC/Enterprise = RelaxVision 5.8g :!:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MacroMotion Support Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RUDI

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • »RUDI« ist männlich
  • »RUDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Über mich: Karat, Bogart SE9.1,DVD Arabesk 7, Bonuseffekte v1.0, Columbus 3v1.3a, Audio Effektpaket v1.2, Deshaker v1.0a,Gold Edition v1.0d, SENTRY1.0, Photostudio 3v3.5, Twixtor v1.1, Big Maps XXL v1.0, Powerkey, Hauptspeicher RAM 8GB, Festplatte 2 TByte, 2xBR Laufwerk LG, HDMI-CASA 1280x720 50p 16:9 Halbbild 1xTV 1480x ....i ( TV 16:9 ), Einmonitorbetrieb, Trackball, APC USV

Wohnort, Land / City, Country: Graz, Österreich

Danksagungen: 258 / 374

  • Casablanca KARAT
  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Mai 2011, 10:55

Szenebezeichnung

Bei den Urlaubsfahrten kommt bei mir viel Rohmaterial zusammen ( 5 bis 7 Stunden auf DV Bänder).

Ich lese jedes DV Band auf einmal zur Gänze ein, ca.1 Std. Diese haben dann die Szene Nr. S 1 bis S x. Bei der Aufteilung ergeben sich dann die Szenen Nr. S 1.1 bis zB. S1.354.

Wenn ich diese weiterbearbeite ergibt das wiederum eine längere Szenen Nr, welche dann in der Szeneablage und im Storyboard nicht mehr zur Gänze dargestellt werden, das dann die Suche erschwert.

Daher wünsche ich mir, daß die Szenenbezeichnung nur mit den fortlaufenden Szenen Nr. 1, 2, 3, usw. ohne das vorgestellte S dargestellt wird.

Ich habe bisher diese Umbenennung immer sofort nach dem Überspielen des Bandes durchgeführt, das einen zusätzlichen kleinen Aufwand darstellt. Dabei kommt es bei mir doch hin und wieder vor, daß ich diese Umbenennung vor der automatischen Aufteilung übersehe.Dann kann ich mit den längeren Szenen Nr. herumplagen.

Hat die Szenenbezeichnung mit dem vorgesetzten S sonst noch eine andere Bedeutung?

Wie geht es Euch mit diesen Szenenbezeichnungen. Oder benennt Ihr wirklich jede Szene extra?. Das wird aber bei einem längeren Urlaubsfilm sehr aufwendig.

Gruß Rudi

Silwester

Bronze Service Mitglied

  • »Silwester« ist männlich

Beiträge: 1 001

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Wohnort, Land / City, Country: Langenzersdorf

Danksagungen: 448 / 296

  • Casablanca SolitairePlus Ultra
    Casablanca KARAT
    Enterprise
    DVC-600
    DVC-1500
  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Mai 2011, 18:37

Hallo Rudi,
ich arbeite mit der Sony XR500VE auf AVCHD. Hier werden alle Aufnahmen nach Datum abgespeichert. Bei viel Material (4 Stunden) spiele ich immer tageweise ein und hat sich die neue Szenenbezeichnung (Unbenennung) - vor der Aufteilung (!) - mit der neuen Nummer 1 für den 1.Tag bewährt.Die weiteren Aufnahmetage bekommen die Szenennummer 2 und fortlaufend. Nach der automatischen Aufteilung habe ich kurze Szenenbezeichnungen wie 1.1,1.2 usw.,bzw 2.1 usw. bis zum letzten Tag meinesa Projektes mit 14.1 usw. Dies ist sehr übersichtlich, da ich hier bei allen Szenen auch immer den Aufnahmetag sofort erkenne. Dies ist besonders bei Reiseprojekte vorteilhaft., da der endgültige Schnitt nicht der Aufnahmereihenfolge entsprechen muß.
Das vorgestellte S wird - meiner Annahme nach - Sequenz bedeuten und bildet die Einheit für eine Einspielung (Aufnahme).
Beim DV Band wäre auch die tageweise Einspielung anzuraten (für die Unbenennung), doch ist diese nicht so komfortabel wie beim AVCHD! Jede einzelne Szene umzubenennen wäre unzumutbar. Eine eigene Szenenbezeichnung ist sinnvoll um Szenen sofort zu erkennen und zu finden! :thumbup:
Gruß Silwester

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silwester« (7. Mai 2011, 19:05)


RUDI

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • »RUDI« ist männlich
  • »RUDI« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 642

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Über mich: Karat, Bogart SE9.1,DVD Arabesk 7, Bonuseffekte v1.0, Columbus 3v1.3a, Audio Effektpaket v1.2, Deshaker v1.0a,Gold Edition v1.0d, SENTRY1.0, Photostudio 3v3.5, Twixtor v1.1, Big Maps XXL v1.0, Powerkey, Hauptspeicher RAM 8GB, Festplatte 2 TByte, 2xBR Laufwerk LG, HDMI-CASA 1280x720 50p 16:9 Halbbild 1xTV 1480x ....i ( TV 16:9 ), Einmonitorbetrieb, Trackball, APC USV

Wohnort, Land / City, Country: Graz, Österreich

Danksagungen: 258 / 374

  • Casablanca KARAT
  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Mai 2011, 21:38

Hallo Silwester,
danke für Deine Antwort.
Bei mir enthält jede DV-Cassette ca. 1 bis 2 Tage der Reise die ich auf einmal einspiele.
Mich stört eigentlich nur das vorgesetzte S , das im Text Platz benötigt und durch die jeweilige Umbenennung für meine Art der Bearbeitung nur zusätzlicher Aufwand bedeutet.

Ich weis natürlich nicht wie es den Anderen mit dieser Bezeichnung geht, deshalb habe ich das zur Diskussion gestellt.

Wenn die Bogart Software diese Einstellmöglichkeit der Ausschaltung des Vorgesetzten S bieten würde, wäre ich schon zufrieden.
Damit würde nur mehr die eingespielte Cassetten Nr. aufscheinen.
Für die Cassette1= nur 1, für die Cassette2= nur mehr 2, usw. statt S 1; S 2 usw.

Ich kann natürlich nicht sagen ob die Bezeichnung S Im Bogart sonst noch eine Bedeutung hat, welche ein Weglassen des S nicht erlaubt.

Ich habe weitere Anregungen, welche ich zur Diskussion stellen möchte. Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob das in diesem Rahmen angedacht ist.
Ich möchte zur Verbesserung des Systems in der Bedienung beitragen. Das solllte meiner Meinung aber schon vor der Neuerstellung der Software erfolgen.
Könnt Ihr mir diese Info zukommen lassen, ob das hier oder wo anders zu diskutieren ist.

Gruß Rudi

Dieter

Bronze Service und unterstützendes Mitglied

  • »Dieter« ist männlich

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort, Land / City, Country: Bad Nauheim, Deutschland

Danksagungen: 453 / 107

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca RenommeePlus Ultra
    DVC-3000
  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Mai 2011, 22:56

Wenn die Bogart Software diese Einstellmöglichkeit der Ausschaltung des Vorgesetzten S bieten würde, wäre ich schon zufrieden.
Damit würde nur mehr die eingespielte Cassetten Nr. aufscheinen.
Für die Cassette1= nur 1, für die Cassette2= nur mehr 2, usw. statt S 1; S 2 usw.
Hallo Rudi,

Diese Möglichkeit hast Du doch längst. Wenn man eine Kassette eingespielt hat, kann man die Datei "S 1" doch gleich vor dem Aufteilen umbenennen z.B. in "1". Dann hast Du was Du willst.

Aber Du solltest den Thread nun wirklich nicht mehr an dieser Stelle fortführen!
Signatur von »Dieter« DVC3000 / FullHD-TV Philips 37PFL9632D/10 / Galileo
Renommee Plus Ultra, 2 GB RAM / Zweimonitorbetrieb Iiyama 15" VGA-Monitor (1024x768 60Hz 4:3) + LCD-TV LG 22 L G3000 (DVI 1280x720 50p 16:9) /
DVD-Brenner Pioneer DVR-111D / Renderbooster
Sony HDR-HC1E, Panasonic HC-X929

Michael Huebmer

S.H.I.E.L.D. Agency Hotline AT/CH 0900-399330

  • »Michael Huebmer« ist männlich

Beiträge: 11 873

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Über mich: About.me
Service-Hotline
International Editor
Lasting Distribution


Wer meine kostenlose Unterstützung im Forum belohnen möchte, möge sich

Wohnort, Land / City, Country: Dietach, Österreich

Danksagungen: 10431 / 1665

  • Windows PC mit Bogart
    Casablanca S-4100
    Casablanca KARAT
    DVC-3000
  • Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2011, 11:06

Betrifft keine Pre-Release Software und wurde in den allgemeinen Teil verschoben :!:

Social Bookmarks