PiP-Studio 3D V2

PiP-Studio 3D ist eine Neuentwicklung des bisherigen PiP-Studios mit der Erweiterung um die dritte Dimension.

Die Bild-im-Bild-Funktion (englisch: Picture-In-Picture = PIP) von Casablanca zählt zu den beliebtesten Effekten. Schon mit dem bisherigen Programm konnte man eine bewegte Szene beliebig auf einer anderen platzieren - und das in den verschiedensten Formen, mit frei einstellbaren Rahmen. Viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten wie Farbe des Rahmens, Transparenz und Schattenwurf haben zu ansprechenden und professionellen Ergebnissen geführt.

Dieses Konzept bleibt auch bei PiP-Studio 3D erhalten. Der Funktionsumfang ist aber drastisch gewachsen. Szenen und Rahmen können dreidimensional im Raum dargestellt und animiert werden, was jede Menge neuen Gestaltungsfreiraum läßt.

Es können quasi beliebig viele Objekte/Szenen in unterschiedlichen Designs auf eigenen Bewegungspfaden animiert werden. Zur Gestaltung von Rahmen kann auf den Image-Pool zugegriffen werden und natürlich können auch 2D und 3D PiPs miteinander kombiniert werden.  

Weitere Highlights sind:

  • Langsames Beschleunigen und Abbremsen der PiPs auf einem Bewegungspfad.
  • Erweiterte Bibliothek mit neuen Formen.
  • Freie Bestimmung des Bildausschnitts für ein PiP.
  • Für eine noch realistischere Darstellung lassen sich bis zu drei Lichtquellen zur Beleuchtung eines PiPs setzen.
  • Vorgefertigte Presets ermöglichen den sofortigen Einstieg in das Programm.

Damit auch ältere Casablanca-Systeme mit etwas geringerer Arbeitsgeschwindigkeit mit PiP-Studio 3D ein flüssiges Arbeiten im Editor erlauben, kann die Darstellung von realistischer Ansicht auf eine Wire-Frame, also eine sogenannte Drahtgitter-Darstellung, umgestellt werden.