Bogart SE 5

Die Bogart SE Version 5 erweitert die Casablanca, DVC oder Streamcorder Systeme um viele kreative Möglichkeiten und beinhaltet Verbesserungen für den Arbeitsfluss und den Bedienkomfort.

Wenn Sie Bogart SE noch nicht kennen, empfehlen wir zum Einstieg die grundlegende Schnitt-Phiosophie, der seit 2008 immer wieder weiterentwickelten Videoschnitt-Software.

Die wesentlichsten Neuerungen der Bogart SE Version 5 sind:

  • Render Booster Unterstützung
    In diesem Jahr steht ein Produkt im Vordergrund der neuen Bogart-Software: Der RenderBooster. Diese Kombination aus Hardware (ein USB-Stick mit eigenem Prozessor und Elektronik) und Software (Freischaltcode) beschleunigt die Erstellung von Blu-ray Disks und Video-DVDs enorm, genauso wie die Sicherung des Storyboards auf Disk oder USB. Dabei wird durch Hardware-Umrechnung eine atemberaubende Bildqualität erreicht.
  • Perfect Play
    Schluss mit Stottern, Ruckeln und Versatz mitten im Bild: Dank „Perfect Play“ erlebt man Video schon beim Schnitt so, wie es später auch auf dem großen TV von der Blu-ray bzw. DVD aussieht. Keine „Mausezähnchen“ (Interlace-Artefakte) mehr, sondern ein perfektes, flüssiges Bild (am HDMI-Ausgang).
  • Perfect Preview
    Anders als frühere Versionen bietet Bogart SE nun erstmals eine digitale „Hinterbandkontrolle“. Von DV oder HDV eingespieltes Material wird auf der Festplatte des Geräts abgelegt, dann sofort wieder ausgelesen und in perfekter Qualität abgespielt, während die Aufnahme weiterläuft. Somit hat der Anwender die Sicherheit, dass beim Einspielen alles nach Wunsch funktioniert hat.
    Achtung: Diese Funktion arbeitet im HDV-Modus nur bei den Top-Geräten (S 6000, S 4100, DVC 3000), da sehr viel CPU-Leistung benötigt wird. Im DV-Modus arbeitet „Perfect Preview“ auf allen Bogart Geräten.
  • „Storyboard sichern“ stark erweitert
    Die beliebte Funktion „Storyboard sichern“ wurde erweitert. Es besteht nun die Möglichkeit, die Datenraten der Zieldateien zu bestimmen (8MBit bis 32MBit). Dies erlaubt eine Sicherung des Storyboards in PC- und Internetkompatible Formate OHNE Verwendung des MediaManagers. Insbesondere die 8MBit-Datenrate ist für YouTube-Uploads sehr gut geeignet, da die Upload-Zeiten sich durch die kleinere Datenmenge verkürzen.
    Zusätzlich unterstützt die „Storyboard sichern“ Funktion nun auch den RenderBooster. Hier werden auch zusätzliche Formate angeboten (mp4). Diese Formate sind mit Apple-Geräten (iPhone, iPad etc.) direkt kompatibel. Es ist mit Hilfe des RenderBoosters möglich, HD-Storyboards in SD-mp4-Dateien zu konvertieren.
  • Unterbrechungsfreier Import von sehr langen AVCHD-Aufnahmen
    Hochzeitsfilmer kennen das Problem: AVCHD-Camcorder teilen lange, durchgehende Aufnahmen in 2GB-Stücke auf – und an den „Bruchstellen“ kommt es zu Bild/Tonproblemen. Bogart SE 5 erkennt diese Bruchstellen und fügt die Dateien perfekt zusammen. Auch viele Stunden durchgehende Aufnahmen lassen sich so ohne Schwierigkeiten bearbeiten.
  • Audio Export im mp3-Format
    Bislang konnten Audio-Szenen lediglich im WAV-Format (unkomprimiert) exportiert werden – nun steht auch das beliebte mp3-Format zur Verfügung.
  • Audio Import von mp3-Dateien inkl. „tags“
    Beim Audio-Import können nun nicht nur mp3-Dateien eingelesen werden, sondern es werden auch die Zusatzinformationen (Name des Lieds und des Künstlers) verwertet.
  • Web/USB update Möglichkeit
    Bislang konnten Bogart SE-Geräte lediglich per DVD auf einen neueren Software-Stand gebracht werden. Nun ist dies auch direkt über das Internet oder über einen USB-Speicher (Festplatte, Stick etc.) möglich.

Alle laufenden Neuerungen und Verbesserungen der Bogart 5 Software finden Sie im Versions-Index unseres Forums.